Willkommen im Adlerian WIRTH – Institut für angewandte Individualpsychologie

Das Western Institute for Research and Training in Humanics (WIRTH) kann auf über 40 Jahre Bildungsarbeit in der Individualpsychologie Alfred Adlers verweisen. Das Adlerian WIRTH befasst sich mit der Aus- und Weiterbildung von Fachleuten und interessierten Laien im Rahmen der sozio-teleologischen Psychologie.

Ausbildungsseminar des WIRTH in Argelès-sur-Mer-Plage (Südfrankreich)

Weitere Aufgabenfelder ergeben sich in der Initiierung und Förderung der Ehe- und Familienberatung, Senioren-, Jugend- und Erwachsenen-Coaching sowie im Bereich der Arbeitswelt in der berufsfördernden Persönlichkeitsentwicklung und der stützenden Begleitung bei beruflichen Herausforderungen bzw. bei der Lösung von Berufskonflikten.

Die in Berlin geborene klinische Psychologin Prof. Dr. Lucy K. Ackerknecht (+ 12.11.1997) begründete 1966 in Kalifornien (USA) das international arbeitende Western Institute for Research and Training in Humanics (WIRTH), ein Aus- und Weiterbildungsinstitut für Psychoanalytiker, Psychotherapeuten, Berater und interessierte Laien.

Lucy K. Ackerknecht, Kurt Adler und Bernd Kowol auf dem Kongress der Internationalen Vereinigung der Individualpsychologie in Budapest 1993.

1967 hielt Lucy K. Ackerknecht auf Anfrage der „Deutschen Alfred Adler Gesellschaft“ die ersten Nachkriegskurse in Individualpsychologie in der BRD für angehende Berater und Psychotherapeuten ab und war damit maßgeblich an der Ausbildung der ersten Nachkriegsgeneration der Individualpsychologen in Deutschland beteiligt. WIRTH schloss sich an die North American Society of Adlerian Psychology (NASAP) und an die Internationale Vereinigung für Invidualpsychologie (IVIP) an.

Aktuelle Kooperationspartner:

Seit 1993 kooperiert WIRTH in Deutschland mit dem Tiefenpsychologischen Institut für Persönlichkeitsentwicklung ( t.i.p. e.v.) und  mit dem Institut für Humanistische Psychologie (IHP).

Hinweis für alle WIRTH-Diplomabsolventen in Deutschland, Luxemburg und Österreich:
Supervisionen und weiteren Support erhalten Sie wie gewohnt über das Tiefenpsychologische Institut für Persönlichkeitsentwicklung (tip e.v.)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.